3D Photos

Ein Hobby von mir ist 3D, also Techniken, Methoden womit man tiefe darstellen und vor allem erleben kann.

Nach diversen versuchen mit 3D Systemen für Computer und Games (Forte VFX1 und Nintento Virtual Boy) musste ich einsehen, dass die Technik und vor allem die Inhalte noch nicht so weit sind. Darum beschäftige ich mich seit 2008 mit 3D Photographie (“Stereoskopie”), da diese Technik schon sehr alt ist und auch entsprechend gereift ist. Trotzdem ist es eine Nische geblieben.

Zum Betrachen meiner 3D Photos wird ein Bildbetrachter benötigt, mit dem jedes Auge nur das für sich bestimmte Halbbild sieht. Am einfachsten geht das mit dem Pixi 3D Betrachter. Mit etwas Übung gelingt es auch, die Bilder ganz ohne Hilfsmittel zu betrachten: HOW TO VIEW 3D

Falls jemand von euch einen 3D Helm besitzt oder einen 3D Monitore/Fernseher/Beamer könnt ihr meine Bilder mit passender Software auf diesen geniessen.

Technik und Equipment

Wie Stereoskopie funktioniert und was seit der Erfindung damit Angestellt wurde könnt ihr im sehr guten Artikel Stereoskopie bei Wikipedia lesen. Nur schon die Bilder dort Lohnen sich!

Loreo 3D Photokit MK II Für meine ersten Versuche mit 3D Photos habe ich mir die günstige und sehr einfache 3D Kamera 3D Photokit MK II von Loreo gekauft. Dies ist eine einfache Kamera mit fixem Fokus und Belichtungszeit, sie macht Bilder auf ganz normalem 135er Film. Natürlich ist man so etwas eingeschränkt da genügend Licht vorhanden sein muss etc. aber es ging mir darum, herauszufinden ob mir 3D Photographie Spass macht.

Und ja, das ganze macht viel Spass. Es ist ein ganz anderes Photographieren so! Die Motivauswahl, Bildgestaltung etc. muss bzw. kann stark vom herkömmlichen abweichen. Motive die in 2D langweilig aussehen können in 3D extrem lebendig werden und auch umgekehrt.
Eine kleine Auswahl an guten Beispielen was 3D Photos von normalen Photos unterscheidet hat Hidehisa Kohno zusammengestellt:
How fun, and how I enjoyed the stereo-photo

Da ich an der 3D Photographie gefallen fand, entschloss ich mich einen Schritt weiter zu gehen und meine treue Canon G3 durch eine digitale Spiegelreflexkamera zu ersetzen und für die dann ein passendes 3D Objektiv anzuschaffen. Während ich auf meiner Japan Reise war, habe ich mich auch öfters in Photoläden rumgetrieben (Wo man im Vergleich zu Europa so gut wie alles in die Hand nehmen und ausprobieren kann) und hab mir dann am Schluss eine neue Ausrüstung gekauft. Mit der DSLR bin ich absolut zufrieden und bereue es nicht, trotz höherem Gewicht etc. Die Bilder machen das sofort wett!

Das ist mein Equipment für 3D Photos:

  • Nikon D7000 (Auf dem Bild ist noch meine ältere Nikon D80)
  • Gorillapod GP3
  • Hama Fernauslöser IR Universal “Mini 1”
  • SanDisk Extreme III 1 GB SD Card

Nikon D80 mit LOREO 3D Lens in a Cap 9005

A list with other 3D Photography Websites which is Powered By Ringsurf

Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Share Alike 4.0 International